Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

Stadt Dortmund ehrt „Schach für Kids“ mit großer Ausstellung

„Es freut mich, dass dieses einzigartige Projekt durch diese Ausstellung die verdiente Würdigung und Wertschätzung erfährt.", so der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau und weiter: „Gerne bedanke ich mich an dieser Stelle bei allen Dortmunder Erzieherinnen und Erziehern, die sich qualifiziert und „Schach für Kids" in den pädagogischen Alltag von Kindertageseinrichtung etabliert haben. Mein Dank gilt gleichermaßen dem Initiator dieses Projektes, Ralf Schreiber. Er hat das Musterprojekt „Schach für Kids" initiiert und durch eine wissenschaftliche Begleitung zu einer gelungen pädagogischen Methode entwickelt."

In der Dortmunder Berswordt-Halle am Friedensplatz fand vom 30. Juni bis zum 10. Juli 2014 die Ausstellung statt. Neben Informationen über die Initiative wurden die Werke von Kindern zum Thema "Schach" aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen, die „Schach für Kids" in ihren Einrichtungen anbieten, präsentiert. Die Kinder der Einrichtungen haben große Figuren gebastelt, Bilder gemalt und erstellten Fotos. Die Ausstellung rundete die Dortmunder Künstlerin Christiane Köhne mit Ihren Schach-Foto-Kunstwerken ab.

Mit einem Schach-Ballett, das Schülerinnen aus dem Bereich Modern Dance des Balou e.V. aufführten, wurde am 30. Juni die Ausstellung "Schach für Kids" eröffnet. Die Paninis, die jüngste Formation des Steeldrumvereins Pankultur e.V. aus Dortmund unter der Leitung von Bea Bernert sorgten für die musikalische Untermalung. Die Kinder im Alter 6-10 Jahren spielen seit 1,5 Jahren zusammen und waren mit viel Spaß und Freude bei der Sache. Die Darstellungen sowie die Ausstellung wurden von den Besuchern in den höchsten Tönen gelobt. Hintergrund: Vor gut zwei Jahren hat die Initiative Dortmunder Talent der Stadt Dortmund das Projekt "Schach für Kids" nach Dortmund geholt. Seitdem haben in über 80 Kindertageseinrichtungen Erzieherinnen und Erzieher an der Qualifizierungsmaßnahme "Schach für Kids" teilgenommen. Inzwischen erhielt die erste Dortmunder Einrichtung sogar das SfK-Zertifikat.

„Wir haben festgestellt, dass die Kinder in der Entwicklung wesentlich weiter gekommen sind.“

KiTa-Leiterin aus Berlin

Bisherige Förderer: