Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

SfK on Tour - Messe Stuttgart

Vom 22. bis zum 25. November ist Schach für Kids wieder auf der Spielemesse in Stuttgart vertreten. Zu finden sind wir wieder in Halle 1 (L-Bank Forum) am Stand J12. Vom Eingang Ost geht es vom Atrium aus in den dritten Eingangsbereich der Halle 1 und wir sind sofort zu sehen. Am Stand kann Schach und Chipschach an den Brettern gespielt werden, sowie an einer Kinderfreischachanlage.

Am Samstag den 24. November 2017 von 12:00 - 13:00 Uhr hält der Initiator von Schach für Kids, Ralf Schreiber, einen Vortrag im Tagungsraum 1.2 in Halle 1 (L-Bank Forum). Vom Eingang Ost geht man vom Atrium aus in den ersten Eingangsbereich der Halle 1, dann befindet sich rechts direkt der Tagungsraum.

Der Vortrag hat den Titel: 

Wie Schach die Entwicklung von Kindern ab 3 Jahren fördert! (Ein Vortrag für Erzieher/-innen, Pädagogen/-innen und (Groß-)Eltern. Erfahren Sie mehr vom weltweit einzigartigem Konzept der pädagogischen Initiative „Schach für Kids e.V.". Das „Spiel der Könige" zu erlernen ist tatsächlich ein Kinderspiel. Aber wie und warum Schach die individuelle Entwicklung, das Sozialverhalten, die Sprachentwicklung und die Kreativität fördert und wie man dabei noch Talente bis hin zur Hochbegabung erkennt, darüber erfahren Sie mehr. Lassen Sie sich überraschen.

Der Vortrag ist Kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Er ist für Erzieher/-innen, Pädagogen/-innen und (Groß-)Eltern gedacht. Erfahren Sie mehr vom weltweit einzigartigem Konzept der pädagogischen Initiative „Schach für Kids e.V.". Das „Spiel der Könige" zu erlernen ist tatsächlich ein Kinderspiel. Aber wie und warum Schach die individuelle Entwicklung, das Sozialverhalten, die Sprachentwicklung und die Kreativität fördert und wie man dabei noch Talente bis hin zur Hochbegabung erkennt, darüber erfahren Sie mehr. Lassen Sie sich überraschen.

„Es stand zu 90 Prozent das Spiel im Vordergrund und nicht, wer gewonnen hat. Sicherlich auch so bei den Kleinen.“

KiTa-Leiterin aus Köln

Bisherige Förderer: