Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

Ministerin Schäfer informiert sich über "Schach für Kids"

v.l.n.r. Prof. Dr. Bovermann (MdL), Ralf Schreiber, Ministerin Ute Schäfer Foto: Ingo Niemann

Am 13. Juli 2013 besuchte die NRW-Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Frau Ute Schäfer, auf Einladung des Landrates Arnim Brux den Ennepe-Ruhr-Kreis. Erste Station war das LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen. In kleiner Runde und inmitten der aktuellen Ausstellung des Künstlers Karl Manfred Rennertz, begrüßte der Landrat Arnim Brux, die Bürgermeisterin von Hattingen, Frau Dr. Dagmar Goch und die "Hausherrin" des Museums, Frau Dr. Barbara Rüschhoff-Thale, die Ministerin sowie weitere Gäste. Neben der Besichtigung der Industriekultur in der Halle, wurden zunächst die Kunstwerke bestaunt. Danach stand die Vorstellung dreier Projekte aus dem EN-Kreis an. Hierbei starteten die Aphoristiker Hattingen, gefolgt von einer Präsentation des Projektes "Schach für Kids". Zum Abschluss des Besuches stellte sich das Kulturrucksackprojekt vor. Sichtlich beeindruckt von den vorgestellten Aktivitäten, bedankte sich die Ministerin bei allen Vortragenden der Projekte sowie den Gastgebern und machte sich zur anschließenden Veranstaltung im Ibachhaus in Schwelm auf den Weg.

v.l.n.r. Ralf Schreiber Initiator von Schach für Kids, Ministerin Ute Schäfer, Landrat Dr. Arnim Brux, Kulturdezernentin des LWL Drau Dr. Barbara-Rüschhoff-Thale, sowie Prof. Dr. Rainer Bovermann, Mitglied des Landtages

„Die Ergebnisse übertreffen sämtliche Erwartungen.“

Träger aus Berlin

Bisherige Förderer: