Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

Einführungsseminar in Witten

v.l. Sabine Wojtoniak, Ralf Schreiber, Rolf Maasche und Nicole Altmeyer

Am Freitag, dem 27. Januar 2012, startete in der Sparkasse Witten Schach für Kids für die Wittener KiGa-Einrichtungen. Die zwanzig anwesenden Pädagoginnen wurden in dem 6-stündigen Seminar über Schach im Allgemeinem und über die wissenschaftliche Studie von Schach für Kids informiert. Danach ging es direkt in die Praxis. Das SfK-Übungsheft 1 - speziell für KiGa- und Grundschulkinder aus den Erkenntnissen der Studie entwickelt - diente als Leitfaden für eine erste, vergnügsame Lehrstunde zu den Schachregeln. Neben den Pressevertretern waren der Vorstandsvorsitzende Rolf Maasche und der Marketingleiter Klaus-Peter Nehm der Sparkasse Witten zu Besuch. Die Wittener Sparkasse sowie die Stadtwerke Witten, haben die SfK-Patenschaft für Witten übernommen. Die Patenschaft ermöglicht allen Wittener KiGa-Einrichtungen die SfK-Seminar-Teilnahme und das SfK-Paket. Im Paket befinden sich neben einigen Hilfsmitteln zu Übungsstunden eine ausreichende Anzahl von SfK-Übungsheften und die speziell hierfür hergestellten SfK-Spielmaterialien. Das nächste SfK-Seminar für Pädagogen findet am 02. Februar 2012 in der Sparkasse Sprockhövel statt. KiGa-Einrichtungen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis haben noch bis zum 01.02.12 die Möglichkeit, sich für dieses Seminar anzumelden.

„Ja, ich denke, dass hier ganz viele Sachen passiert sind: partnerschaftliches Arbeiten oder ‚Wir sind ein Team’. Eines der Schlagwörter von unseren Jungen und Mädchen ist dann ‚Weiß beginnt. Schwarz gewinnt!’ Das wird wie ein Schlachtruf auf Schalke gerufen.“

Pädagogin aus Essen

Bisherige Förderer: