Die weltweit einzigartige pädagogische Initiative für den Elementar-, Primar- und Heimbereich

Schach-Weltmeister Vladimir Kramnik spielte gegen die Möhrenbande

Foto: Michael Wiczoreck - Schach für Kids
Foto: Michael Wiczoreck - Schach für Kids
Foto: Michael Wiczoreck - Schach für Kids

Am 17.07.17 um 15 Uhr war es soweit. Der dreimalige Schach-Weltmeister Vladimir Kramnik traf unter großem Beifall in der Dortmunder KiTa Möhrenbande ein. Die Schach-Kinder der KiTa begrüßten den Weltmeister und die weiteren Ehrengäste mit einem Schachtanz.

Anlass der Veranstaltung war die Zertifizierung der KiTa durch den Verein Schach für Kids e.V. (SfK) der deutschlandweit Schach als pädagogisches Hilfsmittel für Kinder ab 3 Jahren in die Einrichtungen bringt. Ziel der SfK-Lehrmethode ist, die Entwicklung der Kinder zu fördern. So hat eine eigens durchgeführte wissenschaftliche Studie und ein Großversuch mit über 3.000 Kindern belegen, dass das Sozialverhalten, die Sprachentwicklung und vieles mehr gefördert werden und dadurch die Möglichkeit der Erkennung und Förderung von Talenten und Begabungen ermöglicht wird.

In Deutschland konnten bisher über 40.000 Kinder durch diese Lehrmethode gefördert werden. In Dortmund selbst sind bisher 100 Bildungseinrichtungen ausgebildet und ausgestattet worden. Dies durch die Unterstützung der Sparkasse Dortmund. Die Möhrenbande ist die dritte Dortmunder Einrichtung die durch Schach für Kids das Qualitätssiegel erhalten hat.

Nach der Würdigung des Kindergartens durch Ralf Schreiber dem Initiator von SfK ging es an die Schachbretter. Vladimir Kramnik spielte an 25 Brettern gleichzeitig gegen die Kinder. An 4 Schachbrettern spielte Vladimir Kramnik Chipschach. Eine eigens von SfK erstellte Methode um Kindern ab 3 Jahren das Schachspiel auf einfache Weise vermitteln zu können. An diesen Brettern saßen die Jüngsten. Chipschach wurde für SfK von IBM im Rahmen eines Sponsorings digitalisiert und Vladimir Kramnik spielte zusätzlich dann noch Chipschach online gegen die KiTa Arche Noah in Hattingen. Eine tolle Veranstaltung die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat.

Schach-Weltmeister Vladimir Kramnik bei der Möhrenbande

Einige Kinder der Möhrenbande die gegen Vladimir Kramnik spielen werden.
Vor 10 Jahren, Initiator Ralf Schreiber und Weltmeister Vladimir Kramnik

„Der Ronaldo des Schachs kommt in unseren Kindergarten.", so ein Vater eines Kindes aus dem Kindergarten Möhrenbande in Dortmund.

Die pädagogische Initiative Schach für Kids e.V. (SfK) zertifiziert genau diesen Kindergarten der in einem Prüfverfahren die Kriterien der Initiative erfüllt hat. Im Rahmen einer Zertifizierungsfeier überreicht SfK das Qualitätssiegel. Als Ehrengast wird der dreifache Schach-Weltmeister Vladimir Kramnik nicht nur die Veranstaltung besuchen, sondern auch gegen die Schach-Kinder der Einrichtung simultan, also gegen alle gleichzeitig, Schach spielen. Vladimir Kramnik ist im Rahmen der am 15.07.17 im Orchesterzentrum NRW startende Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund. Diesem Turnier ist Kramnik seit 25 Jahren treu und daher erhielt dieses Turnier ihm zu Ehren den Untertitel „Vladimir-Kramnik-Turnier".

Der Kontakt zwischen Kramnik und SfK besteht jetzt seit 10 Jahren. Fast auf den Tag genau vor 10 Jahren hat Kramnik der Initiative Schach für Kids ein Belobigungsschreiben zukommen lassen in dem er unter anderem schrieb: „Im Pisa-Zeitalter ist es sicherlich der richtige Weg, Kinder durch das Schachspiel in den Bereichen Konzentration, Fantasie, räumliches und strategisches Denken auf spielerische Weise zu fördern."

Am 17. Juli 2017 um 15 Uhr wird Vladimir Kramnik mit dem Initiator von Schach für Kids, Ralf Schreiber, die Zertifizierungsurkunde und die Plakette an die KiTa Möhrenbande, Wittekindstr. 100a, 44139 Dortmund überreichen. Danach beginnt die Simultanveranstaltung.

Olaf Thon überreicht Schach für Kids die EN-Krone Kultur

Der Fußball-Weltmeister von 1990 Olaf Ton überreichte den Siegern der EN-Krone in der Staffel Kultur die Preise und übernahm auch die Moderation an diesem Abend. Unter den eingereichten Projekten wurden 17 geehrt und mit einem Preisgeld von 17.000 € bedacht. Erstmalig machte Schach für Kids e.V. bei diesem Wettbewerb der AVU mit und schaffte es direkt auf den dritten Platz. Alle 17 Preisträger stellten ihr Projekt in Form von Präsentationen oder auch Aufführungen vor. Olaf Thon lobte den ehrenamtlichen Einsatz und war beeindruckt von den Auf­führungen und Berichten der Vereine und Gruppen. Fast 100 Kulturschaffende aus der gesamten Region waren zu Gast, als die Projekte vorgestellt wurden. Die unabhängige Jury hatte die sprichwörtliche Qual der Wahl unter den Bewerbungen. Das Spektrum reichte von Musik- und Theateraufführun­gen (z.B. die Ev. Stiftung Volmarstein: „Punkwusical" oder das Flick-Flack-Theater Schwelm: „Von Hollywood zur Ennepe-Ruhr") über Projekte (Heimatverein Hattin­gen: „Sagenwald Haldenplatz" oder „Schach für Kids" aus Sprockhövel) bis hin zu Kunstprojekten (Kunstraum-EN Ennepetal: Ausstellung „Wahrheit – truth" oder art-EN-reich Kunstverein: 1. Straßenkunstfestival in Wetter).

Uwe Träris, Vorstand der AVU, freute sich über den „Trubel" in der Kantine des Unternehmens. Er betonte ebenso wie die Jury den ehrenamtlichen Charakter der Projekte: „Ich bin hier bei der Siegerehrung erstaunt über die Professionalität der Projekte – dahinter steckt ein enormer ehrenamtlicher Einsatz." Die EN-Krone als Engagementpreis der AVU in den Staf­feln Sport, Kultur und Soziales hat im dritten Jahr ihres Bestehens insgesamt 165 Projekte mit einem Gesamt­volumen von rund 135.000 Euro gefördert.

SfK auf der Kieler Woche

Wenn alle Schachbretter, drei Freischachanlagen sowie Spiele wie 4 gewinnt in Schachform ständig belegt sind, dann kann man von einer erfolgreichen Veranstaltung sprechen. Schach für Kids war wiederholt auf die Kieler Woche eingeladen und hatte seinen Stand an der kleinen Förde. Das Wetter drohte zwar mit Regen, dennoch blieb es trocken. Es gab mit vielen Eltern und Pädagogen fachliche Gespräche zum pädagogischen Einsatz von "Schach für Kids" zur Entwicklungsförderung von Kindern. Aufgrund der positiven Nachfrage gibt bereits Überlegungen den Stand im nächstem Jahr zu vergrößern.  "Schach für Kids" bedankt sich für das große Interesse und hofft auf ein Wiedersehen im nächstem Jahr.

MdB Kai Wegner übernimmt Schirmherrschaft für Berlin

Aktuell erreichte uns das Grußwort unseres Schirmherren von Berlin, Kai Wegner. Er ist Mitglied des Deutschen Bundestages, Großstadtbeauftragter und Vorsitzender der Landesgruppe Berlin der CDU/CSU-Fraktion. Hier sein Grußwort:


Beim Schach kann ein einziger falscher Zug alles verderben. Doch im Umkehrschluss kann man es mit einem guten Zug auch weit bringen. Das Projekt „Schach für Kids" ist mit vielen guten Zügen bereits weit vorangekommen. Der geistige Vater Ralf Schreiber entwickelte eine eigene Methode, um bereits Kinder ab drei Jahren für das Spiel der Könige zu begeistern. Ausgehend von seinem Heimatort setzte er sein Programm nach und nach in ganz Nordrhein-Westfalen durch. Zusammen mit engagierten Mitstreitern etabliert sich „Schach für Kids" mittlerweile im gesamten Bundesgebiet.

Die „Schach für Kids"-Lehrmethode führt die Kleinen altersgerecht in ein strategisches Spiel ein, das sich äußerst wertvoll auf ihre kognitive und soziale Entwicklung auswirkt. Schach fördert die Konzentrationsfähigkeit und das logische Denken, regt die Phantasie der Kinder an und steigert ihre Kreativität. Die kleinen Schachspieler lernen zudem das Befolgen von Regeln, den Umgang mit Niederlagen und allgemein sportlich-faires Verhalten. Das sind viele gute Gründe, um schon den Jüngsten eines der ältesten Spiele der Welt nahezubringen. Sehr gerne habe ich daher die Schirmherrschaft für die Einführung des Programms in Berliner Kitas übernommen. Der Initiative „Schach für Kids" wünsche ich weiterhin viel Erfolg und einen guten Start in Berlin. 

„Das SfK-Übungsheft für die Kinder ist wirklich Klasse, jetzt habe ich auch das Spiel verstanden.“

Pädagogin aus Bochum

Bisherige Förderer: